Mitgliederversammlung: Sozialdemokratische Konzepte zur Energiewende


Die Energiewende ist in aller Munde und wurde von vielen lange ersehnt. Doch welche Konzepte führen zur Energiesicherheit, welche Energieträger können die Energiesicherheit gewährleisten, welche Innovationen zur umweltschonenden Energiegewinnung stehen zu erwarten und wie ist Hamburg sowohl als entscheidender Wirtschaftsstandort für alternative Energieträger als auch in Bezug auf eine nachhaltige Energieversorgung aufgestellt? Von vielen Verbrauchern werden die steigenden Energiekosten schon jetzt häufig als eine zweite Miete empfunden. Neoliberale Politik lastet den Verbraucher zudem allein die Kosten für die Energiewende auf, während Großbetriebe an deren Kosten gar nicht oder nur marginal beteiligt werden. Wie sehen die sozialdemokratischen Alternativkonzepte aus? Welche Erfahrungen aus Hamburg können wir in die Diskussion einbringen?

Mit der Vorsitzenden des Umweltausschusses der Bürgerschaft, Anne Krischok, wollen wir diese Fragen auf unseren nächsten Mitgliederversammlung „Sozialdemokratische Konzepte zur Energiewende“ am Dienstag, den 26.3. 19.30 Uhr, Güntherstraße 34, 22087 Hamburg diskutieren.