Aus den Parlamenten


Mit dem Fahrrad durch Quartier

Am Sonntag den 12. Mai geht’s los – Treffpunkt St. Gertrud / Kuhmühle  um 11.00 h

Die örtliche  SPD und ihr  Spitzenkandidat  zur Bezirkswahl im Wahlkreis 4 – Uhlenhorst / Hohenfelde und Barmbek Süd –  Ralf-Georg Gronau – laden ein  zu einer  informativen Fahrradtour durch die Stadtteile.
Von Hohenfelde geht es über das Komponistenviertel zurück zur Uhlenhorst. Dabei wird der Haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, Ralf-Georg Gronau, über Engagements und Investitionen der Kommunalpolitik im Quartier berichten.
Neben einem Überblick über die geplante Sanierung der Alsterschwimmhalle steht ein Besuch im Ernst-Deutsch-Theater im Mittelpunkt dieses sonntäglichen Ausflugs.
Zum Abschluss laden die Veranstalter zu einem Kaffee oder hausgemachtem Eis in die „Trattoria La Serinissima“ in der Ifflandstrasse ein!


Unser Distrikt mit 3 Abgeordneten in der Bezirksversammlung

Unser engagierter Wahlkampf wurde belohnt: Alice Otto und Martin Badel wurden im Wahlkreis 4 direkt in die Bezirksversammlung gewählt. Und Ralf Gronau über die Bezirksliste. Herzlichen Glückwunsch!

Die SPD wurde im Wahlkreis (Uhlenhorst, Hohenfelde und dem Komponistenviertel) zur stärksten Partei, was angesichts der soziologischen Zusammensetzung und der erschreckend niedrigen Wahlbeteiligung keinesfalls selbstverständlich ist. Ein besonderer Dank an unsere Wähler!

BUH stellt nunmehr drei Abgeordnete in der künftigen Fraktion. Schade, dass mit Alice (mit einem grossartigen persönlichen Stimmenergebnis) nun nur eine Frau aus dem Barmbeker Bereich für die SPD in die BV einzieht, trotz des engagierten Wahlkampfes von Daniela und Petra. Herzlichen Glückwunsch auch an Rüdiger Wendt und Alexander Kleinow aus Barmbek und allen anderen gewählten Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in der künftigen Bezirksversammlung.


Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Wahlkreis 4 (Uhlenhorst-Hohenfelde)

Am Mittwoch, 8.1. 2014 fand die Wahlkreisvollversammlung der SPD für den Wahlkreis 4 (Uhlenhorst-Hohenfelde) statt.

Aufgestellt haben wir:

  1. Dr. Alice Otto
  2. Martin Badel
  3. Antje Valentien
  4. Ralf-Georg Gronau
  5. Achim Gasché
  6. Jolanta Wozniak
  7. Martin Kropp
  8. Florian Staudt

Wir gratulieren allen und werden sie mit vollem Einsatz im Wahlkampf unterstützen!

Unsere KandidatInnen

V.l.n.r.: Florian Staudt, Jolanta Wozniak, Martin Badel, Antje Valentien, Alice Otto, Martin Kropp, Achim Gasché. Nicht im Bild: Ralf-Georg Gronau
Bild: Sven Tode


Mitgliederversammlung am 26.11 – Halbzeitbilanz

Die Europa- und Bezirkswahl am 25. Mai. 2014 wirft bereits ihren Schatten voraus. Knut Fleckenstein wurde schon zum Hamburger Spitzenkandidaten für die Europawahl gewählt, unsere
Bezirkskandidaten müssen wir hingegen noch bestimmen. Erstmals wird es neue, kleinteilige Wahlkreise geben. Unser Distriktsgebiet liegt im Wahlkreis 4 (Uhlenhorst-Hohenfelde) und im Wahlkreis 5 (Barmbek-Süd), den wir uns mit den Distrikten Barmbek-Mitte und Barmbek-Nord-Dulsberg teilen. Der Distriktsvorstand möchte Euch auf der kommenden Distriktsversammlung Personalvorschläge unterbreiten. Gewählt werden die Kandidatinnen und Kandidaten in Wahlversammlungen im Januar 2014 und die Bezirksliste am 21.2.2014 auf
einer Kreisvertreterversammlung.

Vor allem wollen wir aber auf unserer nächsten Mitgliederversammlung am Dienstag, den 26.11., 19.30 Uhr eine Halbzeitbilanz mit unseren Abgeordneten aus der Bürgerschaft und der Bezirksversammlung ziehen. Was haben wir erreicht? Was wollen wir noch umsetzen? Welche Wünsche und politischen Forderungen gehören Eurer Meinung nach noch auf die Agenda?

ACHTUNG: Aufgrund der Regionalkonferenz mit Olaf Scholz und Sigmar Gabriel am 3.12 zu der Großen Koalition wird die Weihnachtsfeier auf den 17.12 verschoben.


Langenhorn 73: Ja zur Vorlage der Bezirksversammlung

Am 27. Oktober 2011 sind alle Bürgerinnen und Bürger aus dem Bezirk Hamburg-Nord dazu aufgerufen, über den Bebauungsplan „Langenhorn 73“ abzustimmen.

Es geht um die sog. Wulffsche Siedlung – 550 Wohnungen, die in den 40er und 50er Jahren eiligst gebaut worden waren und heute keineswegs den Grundansprüchen modernen Wohnens entsprechen. Deswegen soll die Siedlung langsam und schonend Schritt für Schritt erneuert und erweitert werden – und zwar im Einvernehmen mit den Mietern!

Das Besondere: Mieter, Eigentümer und Politik haben gemeinsam einen Weg gefunden, der für alle gangbar ist und der darüber hinaus den Mieterschutz in den Vordergrund stellt. Neue Wohnungen ohne massive Mietsteigerung aber mit Kündigungsschutz für Bestandsmieter!

Warum ein Bürgerentscheid, wenn sich alle einig sind?

Nicht etwa die Mieter der Wulffschen Siedlung sind dagegen – vielmehr macht eine Initiative aus der Reihenhaus-Nachbarschaft negative Stimmung: schließlich könnte es zu Baulärm, mehr Verkehr und weniger Licht kommen …

Nicht immer aber sind die Interessen von Einzelnen gut für das Allgemeinwohl.

Daher werben auch wir von der SPD BUH für die Vorlage der Bezirksversammlung. Wenn Sie Fragen haben oder nähere Informationen wünschen, kommen Sie zu uns an die Infostände:

  • am 15.10. 2011 von 10-12 Uhr im Hofweg und vor dem REWE-Markt am Wandsbeker Stieg und
  • am 22.10. 2011 von 10-12 Uhr vor dem EDEKA-Markt in der Mozartstraße und vor dem SKY-Markt im Winterhuder Weg.

Selbstverständlich stehen Ihnen darüber hinaus unsere Bezirksabgeordneten aus BUH Martin Badel, Maria Buter, Ralf-Georg Gronau und Alice Otto für Fragen zur Verfügung. Kontaktdetails entnehmen Sie der Seite der Bezirksfraktion.

Wenn wir es schaffen wollen, dass guter und bezahlbarer Wohnraum für alle in Hamburg entsteht, müssen wir uns auch für den Bebauungsplan Langenhorn 73 einsetzen. Das Mieterwohl muss vor privaten Einzelinteressen stehen.

Wir sagen: stimmen Sie mit Nein zur Vorlage des Bürgerbegehrens und mit Ja zur Vorlage der Bezirksversammlung!

Die Fraktionen SPD, FDP, CDU und GAL der Bezirksversammlung Hamburg-Nord informieren über die Hintergründe, bitte klicken Sie hier.

Weitere Links:

Vertreter der Mieter: http://www.mieterbeiratwulffschesiedlung.de/buergerbegehren.html
Vertreter der Eigentümer: Hansa Grundstückverwaltung GmbH: http://www.wulffsche-wohnsiedlung.info/